Erlebnisorientierte "Konfrontative Psychotherapie" (BGH 2011) - Lernen und erleben, was gesund macht - Alle Seminar Angebote im Infoshop + Downloads

 

Diagnose Krebs kann Lungenkrebs erzeugen

Die Diagnose Krebs ist wie ein Faustschlag ins Gesicht. Oft wirkt diese Mitteilung wie ein Flügelschlag des Schmetterlings, der einen Hurrican auslöst: Der Mensch bricht zusammen, gibt sich auf und verstirbt - oft sehr schnell. Oder sein System - seine Motivationslage - ist so geschwächt, dass die verabreichte Chemo ihn sterben läßt. Dann heißt es: Schaut mal, so gefährlich war der Krebs. Aber woran ist der Klient wirklich gestorben? Im Einzelfall läßt sich das nicht herausfinden.

Die Welt ändert sich schlagartig nach so einer Diagnose, denn es geht um Leben oder Tod. Menschen in dieser Ausnahmesituation brauchen dringend seelische Begleitung. Dafür gibt es noch keinen Beruf - doch der Bedarf wächst sehr. Ja, es gibt den Psychoonkologen, aber erfahrungsmäßig arbeitet er immer in Richtung schulmedizinisches Denken - z.B. dem Patienten die Angst vor der Chemo nehmen, Beratung nach Haarausfall usw.

Bernd Joschko hat viele Menschen mit dieser Diagnose begleitet - Menschen, die am Krebs oder an den Behandlungsmethoden gestorben sind und Menschen, die diese schwierigste Zeit ihres Lebens überlebt und sich verändert haben. Diese Erfahrungen und das Wissen um Selbstheilungsprozesse von hunderten von Menschen, die sich sehr intensiv mit sich selbst auseinandergesetzt haben, fließen in diesen neuen innovativen und dringend benötigten Beruf ein.

Krebs ist keine Krankheit, die man einfach mal so heilen kann. Daher sind die Erfolge auch so gering. Trotz milliardenschwerer Forschungen auf den verschiedensten Gebieten seit vielen Jahrzehnten, trotz erhöhter Vorsorgeuntersuchungen bleibt die Sterbequote seit Jahren in etwa gleich. Und immer mehr Menschen bekommen die Diagnose Krebs.

Krebs ist ein Symptom - ein Ausdruck des Krankheitsträgers. Er ist nicht schuld an seiner Erkrankung und trotzdem ist sein Krebs bei ihm. Es muß etwas mit ihm zu tun haben. Doch das hören die Mediziner nicht gerne. Sie lieben Menschen ohne Selbstverantwortung, die sich geduldig "hingeben" - Papa wird es richten. Götter in Weiß - eben. Doch die Erfolgsquote ist sehr gering. Wer überlebt schon 5 Jahre. Alle Mittel sind auf das schnelle Verschwinden oder Reduktion des Tumors ausgerichtet und viele frohlocken: Der Krebs wird kleiner... usw, aber er kommt sehr oft massiv zurück. Dann heißt es lapidar: Er war besonders aggressiv. Aber vielleicht ist der neue Krebs, oder die Metastasen eine Reaktion auf die Chemo? Chemo heilt ja nicht, sondern macht oft neuen Krebs - zusätzlich.

Pech oder Selbstverantwortung ?

Der Tod wartet auf Dich

Jeden kann es treffen, heißt es von schulmedizinischer Seite lapidar. Das stimmt nicht. Die Innenwelt - die PSYCHE - von gesunden und kranken Menschen unterscheidet sich aber fundamental. In der Innenwelt sammeln sich alle Erinnerungen des gelebten Lebens und die PSYCHE ist durchdrungen von den Erfahrungen des Familienenergiefeldes der Vorfahren.

"Es gibt keine Krebspersönlichkeit" - sagen wieder die Schulmediziner. Stimmt! Krebs ist immer ein individuelles Geschehen des Einzelnen. Und jeder lebt in seiner Welt, auch wenn wir alle zur gleichen Zeit die Tagesschau mit den gleichen Nachrichten sehen, nimmt jeder diese anders auf und jeder reagiert unterschiedlich auf das Weltgeschehen. Noch unterschiedlicher werden die individuellen Erlebnisse des Lebens verarbeitet, besonders wenn es emotional bedeutsame Ereignisse sind. Da spielen dann tatsächlich auch die vererbten Bewältigungsstrategien eine zentrale Rolle.

Die Schulmediziner beantworten die Frage: "Warum habe ich Krebs?" wieder lapidar "Wir wissen es nicht" - Zufall, jeden kann es treffen - und verweisen auf Umwelt, Ernährung, Rauchen, Trinken, Vererbung, Genmutationen und zeigen auf die Erfolgsstatistiken bei der Krebsbekämpfung. Doch die Statistiken bilden nur die Qualität der eingesetzen Methoden ab, die den Krebs bekämpfen. Und da ist die Schulmedizin richtig schlecht: Sehr viele versterben. Aber war es wirklich der Krebs oder die eingesetzten schulmedizinischen Methoden? Kein Krebs kommt per Zufall. Das ist sehr unwissenschaftlich. Man muß schon sehr viel tun, um Krebs zu bekommen. Wie gesagt: Die Psyche von Menschen mit und ohne Krebs unterscheidet sich sehr in der Anzahl der eingelagerten Traumen und Dramen der Familiengeschichte.

Ist es nicht unglaublich genial, wie die Schulmediziner es fertig gebracht haben, sich im Laufe der Jahre ein positives Image als Retter zu geben ? Jedesfalls die PR ist großartig:

Sie sagen sinngemäß: Wir wissen, wie Krebs zu bekämpfen ist - vertrau uns. Selbst die Gerichte und Behörden spielen mit bei dem Spiel: Krebs ist was Böses und führt oft zum Tode, nur die Schulmedizin kann - wenn überhaupt - kompetent helfen. Dann wird der Krebs mit Gift oder Bestrahlung oder OP bekämpft und viele sterben und schon wird der Krebs dafür verantwortlich gemacht: Siehste, wir sagen ja immer, der Krebs ist sehr gefährlich. Und wenn ein paar Krebskranke überleben, werden sie als Beweis angeführt, wir - die schulmedizinischen Methoden - haben sie gerettet. Und wenn der Patient erstmal alternative Wege ausprobiert und dann zur Schulmedizin kommt und DORT verstirbt, heißt es lapidar: Er war zu spät, er hätte direkt zur Schulmedizin kommen sollen. Und wenn man mal die Verstorbenen fragen würden: Würdest DU nochmal die Schulmedizin in Anspruch nehmen, würden fast alle sagen: Nein, denn sie führte ja zum Tode. Die Überlebenden sind der Schulmedizin dankbar, daher kann die Schulmedizin auch brutale Methoden anwenden, denn nur diese helfen wirklich, sagen die Mediziner - siehe Video: Leukämie bei Guido Westerwelle und Raisa Gorbatschow.

 

 

 

 

 

Westerwelle vertraute der Schulmedizin

Guido Westerwelle fühlte sich stark - wollte 18 % für seine FDP. Er war Aussenminister .... die Wähler wählten die FDP ab und er stürzte auch ab. Diesen Sturz hat er nicht verkraftet und ein Schulmediziner entdeckte das Chaos in seinen Blutwerten. Die Diagnose "Leukämie" .... Guido vertraute der Schulmedizin und wollte sich absichtlich nicht von anderen Sichtweisen im Internet irritieren lassen, wir er im Film mitteilte, denn er vertraute nicht sich selbst und seinen Selbstheilungskräften ... also kam die Chemo und dann der Tod.... Nur die Besten überleben.

Ähnlich ging es es Raisa - die Frau von Gorbatschow, der der Welt Frieden brachte. Zuhause fielen sie in Ungnade und die Partei lag auch nur noch bei 5%. Das verkraftete die "First Lady" von Russland nicht. Gerhald Schröder vermittelte sie an eine Klinik in Westdeutschland ... dort bekam sie Chemo ... und der Tod kam. Sie vertraute sich auch nicht... Gorbi war jahrelang in Trauer ...

Also die PR der Schulmedizin ist genial:

Alle die Überleben, hat die Schulmedizin gerettet und alle die sterben, sind am Krebs gestorben.

Auch die Menschen, die alternative Wege gehen und sterben, hätte die Schulmedizin retten können - wahrscheinlich retten können, denn der Krebs ist ja unberechenbar und sehr bösartig, dabei will er seinem Träger nur Hinweise geben, das etwas schief läuft. Alle Menschen, die ihren Krebs aus eigener Kraft überwunden haben, sind dem Krebs anschließend dankbar, das er aufgetaucht ist: Denn er hat sie zum Positiven verändert.

Wer will aber das Gegenteil widerlegen:

Alle die überleben haben trotz Chemo überlebt, weil sie ihr Leben oder Ernährung umgestellt haben usw. - und die meißten, die gestorben sind, sind an der Chemo gestorben oder der Diagnoseschock hat ihren Lebenswillen gebrochen. Denke immer daran: Es gibt keine Vergleichstudien von Menschen mit Krebs, die Chemo genommen oder verweigert haben. Vielleicht sterben Menschen mit Lungenkrebs besonders schnell und heftig, weil ihnen die Dignose sowas wie einen Todesangstkonflikt machte. Vielleicht bekommen daher auch so viele nach einer Krebsdiagnose auch noch Lungenkrebs? So genannte Metastasen - der Krebs habe gestreut? Alles nur Vermutung ... Und nach einer Chemo Leberkrebs oder Lebermetastasen? Ist die Leber durch die Chemo vergiftet worden, denn sie ist das Entgiftungsorgan? Das wird nie untersucht - warum wohl?

Jeder ist für sich verantwortlich, ob er will oder nicht. Du kannst natürlich Deine Chemo nehmen und fast alle drücken dir den Daumen usw. Aber wenn DU stibst, kannst du dich nicht darüber beschweren, sondern die Schulmedizin schlachtet dich aus und wird sagen: Dein Krebs war besonders bösartig und deine Freunde und Bekannte werden der Schulmedizin zustimmen: Pech gehabt. Und wenn Du den Krebs überlebst, wirst Du der Schulmedizin dankbar sein und alle anderen Menschen mit Krebs auch davon überzeugen wollen. Deine gestorbenen Kollegen können nicht widersprechen und so hält sich das System stabil...

Ich plädiere für Selbstheilung - immerhin hast Du Deinen Krebs auch selbst gemacht, also kannst du ihn auch wieder zurückfahren oder auflösen. Wie gesagt, daran ist niemand außer Dir interessiert: Das wirst Du erleben. Deine Freunde und Familie werden dich alle von der Schulmedizin überzeugen wollen mit den Argumenten, soviele Professoren können nicht irren - oder auch Steve Jobs hats probiert und ist gescheitert und der hat Apple erfunden. Wie willst Du das schaffen? Und schon brichst Du ein und kannst nur noch hoffen... Aber das ist nicht wissenschaftlich, sondern kindisch... Der liebe Gott wird mich retten - oder die Stellvertreter: Die Götter in Weiß.

Uschi vertraute sich nicht ...

Doch der Mensch ist Krebs. Der Krebs ist ein Teil von ihm. Er hat ihn produziert - also müßte er ihn auch wieder auflösen können. Das wäre echte Heilung. Und diese geht nur synergetisch, wie auch das Bundesverwaltungsgericht Bernd Joschkos Sichtweise 2010 zubilligte. Krebs ist ein Symptom und jeder Mensch kann es potentiell auflösen. Doch dazu braucht es Know How - und genau dies kann man als Krebsbegleiter lernen und dieses Wissen weitergeben. Damit ist immer noch nicht garantiert, dass der einzelne Mensch seinen Krebs überlebt, so wie es auch nicht garantiert ist, das jeder sein Abi schafft und trotzdem gibt es Orte, wo man das Wissen zum Abitur lernen kann. Es gibt viele Methoden zur Gesundung und sie müssen im Einzelfall vom Betroffenen gewichtet werden

Fazit: Auch der Krebsbegleiter kann nicht heilen. Keine Methode kann heilen, wenn schon, dann die korrekte Anwendung der Methode. Da Krebs aber ein multifaktorelles Geschehen ist, - der Krebs zu seiner Entstehung viele Faktoren braucht - gilt dies auch für die Heilung, für das endgültige Verschwinden der Tumore und Krebszellen.

Krebs ist unheilbar

Stimmt. Die vielen Krebstoten beweisen es. Es gibt auch kein Verfahren oder Medikamente, die annähernd einen positiven Verlauf garantieren können. Nur die Statistik gibt eine Übersicht, wobei der Einzelne wiederum nicht herausfinden kann, auf welcher Seite der Statistik "Leben oder Sterben" er steht. Jede Statistik bildet einen Glockenkurve - die Gaußche Verteilung. Das trifft für alle lebendigen Prozesse zu. Nebenstehend die beiden Kurven für die Körpergröße von Männer und Frauen. Man kann einen Durchschnittswert angeben, aber genau dieser trifft fast nie zu. Alle sind entweder größer oder kleiner. Das läßt sich auf alle anderen Prozesse übertragen. Für wen ist die Chemo hilfreich? Kein Arzt kann es im Einzelfall sagen. Daher hat jeder ein Recht auf Selbstentscheidung. Daher muß jeder auch einwilligen - seine Unterschrift geben. Der Arzt handelt dann in seinem Auftrag. Und wenn Du stirbst, kannst du dich nicht beschweren und wenn Du überlebst, bist Du dem Arzt dankbar - verrückte Welt.

 

 

 

 

 

Krebs ist heilbar
Es kommt auf den individuellen Fall an: Manche Menschen mit Krebs können sich selbst heilen

Krebs ist heilbar

Stimmt. Viele Menschen haben es bewiesen. Es werden immer mehr, denn immer mehr Menschen gehen eigene Wege. Sie sind wie Kundschafter für neue Wege oder Pioniere für die Zukunft. Wäre es da nicht sinnvoll, sie zu unterrichten? Ihnen das Wissen aufzuzeigen, von Menschen die den Weg schon vorher erfolgreich gegangen sind? Genau dies tut ein Krebsbegleiter.

Er oder sie wurde unterrichtet aus den Erfahrungen mit Innenweltarbeit von Menschen mit Krebs, die einen Selbstheilungsweg gegangen sind. Manche sind gestorben, manche haben überlebt. Das Wissen aus beiden Richtungen ist sehr wertvoll: Was führte zum Tod und was half zu gesunden?

Auf der Internetsite Brustkrebsforschung wurden 4 Selbstheilungsverläufe von Frauen mit Brustkrebs links und rechts hinterlegt. Diese Beispiele wurden ua. zur Grundlage der Ausbildung zum Krebsbegleiter herangezogen und durchgesprochen - denn 2 Verläufe waren mit einem positiven Ende versehen und zwei Frauen verstarben. Die Basis der Arbeit und Kontrolle ist immer die PSYCHE des Menschen. Dieser Bereich wurde bisher noch nicht erforscht und ist die Grundlage der Synergetik Methode bzw. seit 2012 der Psychobionik. Nur darauf zielen die Aussagen zur Selbstheilung für Menschen mit Krebs.

 

 

 

 

Krebsbegleiter als neuer Beruf

Es gibt sehr viele weitere Methoden zur Stärkung der Selbstheilungskräfte, daher können keine allgemeingültigen Aussagen zur Selbstheilung getroffen werden. Es gibt weitere Faktoren, die an der Heilung von Krebs beteiligt sind. Daher kann auch kein Psychobioniker oder Synergetiker heilen, sondern nur seine wertvolle Dienstleistung anbieten.

Die ersten 7 Krebsbegleiter, die Bernd Joschko und Rita Schreiber im November 2016 ausgebildet haben: 3 Männer und 4 Frauen. Fast alle haben jahrelange Erfahrungen mit Selbstheilungsarbeit von kranken und gesunden Menschen - 120 Jahre Erfahrungswissen mit Innenweltarbeit in der PSYCHE kamen zusammen. Sie haben vereinbart, sich unter der Leitung des Berufsverbandes Psychobionik e.V. einmal im Jahr zu einem Erfahrungsaustausch zu treffen und ihr Wissen an die nachfolgenden Krebsbegleiter weiterzugeben. Dieses Forschungswissen ist sehr wertvoll und soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, damit jeder davon profitieren kann.

 

 

Krebsbegleiter treffen sich in regelmäßigen Abständen zu einem Erfahrungsaustausch. Dieser wird protokolliert und veröffentlicht.

Hier ist der Bericht aus dem Jahre 2018 Der Schwerpunkt war: Brustkrebs links

 

 

 

 

 

Heilung oder Selbstheilung ?

Es gibt keine Heilmethode - keiner kann Heilen

Kein Arzt kann heilen - kein Heiler kann heilen, auch wenn er sich so nennt. Jeder muß es selbst tun und es gibt keine Garantie. Heilung ist das Ergebnis einer eigenen Leistung. Dein System - Deine Software - produziert Krebs, also mußt Du was ändern. Entscheide selbst, welchen Weg Du dabei gehst und laß Dir helfen.

Krebsbegleiter sind Experten auf dem Gebiet der PSYCHE. Sie wissen wie Gesundheit in der PSYCHE repräsentiert ist und helfen Dir dabei, diese Ordnung wieder herzustellen. Jedes Problem, was sich in der Aussenwelt auftut, ist auch ein Ausdruck der Innenwelt - deiner PSYCHE - und läßt sich dort auch lösen. Solltest Du Dich von Deinem Partner trennen? Ist Deine Arbeit noch die Richtige? Muß ich Frieden schließen mit meinen Eltern im Aussen? Soll ich sie besuchen und die Vergangenheit besprechen?

Dabei brauchst Du einen Innenweltbegleiter, der Dir diesen Weg aufzeigt oder Dich darin unterrichtet. Forschung und Lehre ist nach GG Art 5 frei - Heilen unterliegt dem HP-Gesetz. Daher erwarte von einem Krebsbegleiter auch nicht, dass er Dir Heilungs anbietet, denn sonst macht er sich strafbar. Es sein denn, er oder sie hat einen HP-Schein Psych oder ist Synergetik Profiler mit HP-Schein. Dann darf er professioneller Heilen - auch in Konkurrenz seine Dienstleistung zur ärztlichen Heilkunst anbieten, denn genau dies hat das BVerwG, der BGH und das BVerfG entschieden. Trotzdem bleibt Deine Heilung Deine eigene Leistung, denn nur Du hast die Verantortung über Dein Leben und die möglicherweise notwendige Veränderung in Deinem Leben. Um dies herauszufinden, brauchst Du den hochqualifizierten Krebsbegleiter.

 

 

 

 


Brustkrebs


Brustkrebs fällt nicht vom Himmel. Nichts geschieht aus Zufall. Jeder macht seinen Brustkrebs selbst. Doch welche Einflussparameter gibt es? Bernd Joschko hat in den letzten 20 Jahren die PSYCHE vieler Menschen mit und ohne Krebs untersucht und sie bei ihrer Selbstheilung begleitet. Dabei konnte er wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Muster benötigen 6-8 Faktoren. Ein Profiling ist sehr sinnvoll. Das Thema geht 3 Generationen zurück bis ins Ahnenfeld

Brustkrebs rechts: Partnerschaftskonflikt

Brustkrebs links: Versorgungskonflikt
Themen: Vater, Mann, Beziehung
Themen: Mutter, Frau, Versorgung

Forschung

3 Beispiele - Brustkrebs rechts auf

Forschung
Krebsbegleiter.de treffen sich in regelmäßigen Abständen zu einem Erfahrungsaustausch. Dieser wird protokolliert und veröffentlicht.
Hier ist der Bericht aus dem Jahre 2018

Schwerpunkt: Brustkrebs links
Manuela bucht einen Therapieaufenthalt - Hier ist das Vorgespräch, die ersten 2 Session und das Abschlußgespräch nach der 7. Session
Vorgespräch Manuela Session 1 Session 2 Nachgespräch Manuela
Anke hat Brustkrebs rechts - Hier sind 3 Demo-Session mit Bernd Joschko von 2006 - 2010 und das Vorgespräch im MesseTurm 2010
Anke hat Brustkrebs - rechts
- Demo im Kamala 2006
Anke hat Brustkrebs - rechts
- Demo im Kamala 2008
Anke hat Brustkrebs rechts
- Vorgespräch im MesseTurm
Anke hat Brustkrebs rechts
- Demo im MesseTurm 2010
   
Christine hat auch Brustkrebs rechts. Sie will keine OP oder Chemo. Nach knapp 2 Jahren macht sie einige Innenwelt-Sessions
Christine hat Brustkrebs rechts
Teil 1: Vater/Mann Konflikte
Demo-Session in der Ausbildung Synergetik Profiler
Christine hat Brustkrebs rechts
Teil 2: Vater/Mann Konflikte
Session gegen Filmrechte
   

 

 

 

 

 

 

Gesundheitsforschung

Alle Sessions wurden seit 30 Jahren im Synergetik Institut aufgezeichnet und dienen der Grundlagenforschung. Einige Menschen gaben mir dankenswerterweise die Filmrechte zur Veröffentlichung, damit auch andere Betroffene von dieser neuen Methode erfahren und profitieren können. Gesundheitsforschung.info
Das Oberlandgericht Frankfurt trägt meine Aussage zur Selbstheilung seit dem 19. Juli 2007 mit:

„Wir sind "Marktführer" bei der Erforschung von Selbstheilungsprozessen und der Anwendung dieses Know-hows bei unheilbaren Krankheiten.“

„Wir bearbeiten die Hintergründe von Krankheiten, anstatt die Symptome zu bekämpfen. Unsere Devise ist. „Heile Dich selbst.. die anderen können es nicht für dich tun.“

„Krankheit ist kein Schicksal, sondern ein dringender Wegweise zu mehr Selbstbestimmung. Jeder kann in seiner Innenwelt aufräumen und dadurch als Eigenleistung Selbstheilung als neue stabile Ordnung erzeugen. Diese Seelsorge im ursprünglichen Sinne ist immer Hilfe zur Selbsthilfe. Daher ist synergetische Selbstheilung immer intelligente Krankheitsmeisterung und positive Lebensbewältigung.“

 

 

 

 

 

Archetypische Bilder

Archetypische Bilder sind nicht statisch, sondern sie repräsentieren das Wissen der Menschheit über millionen von Jahren der Evolution. Archtetypische Bilder entscheiden über Leben und Tod, über Gesundheit und Krankheit. Sie wurden von dem Schweitzer Tiefenpsychologen C.G.Jung erforscht. Er starb vor 60 Jahren. Bernd Joschko erforscht seit 40 Jahren die Software des Menschen - die PSYCHE. Er entdeckte die Wichtigkeit dieser archetypischen Bilder als Attraktoren der PSYCHE. Jeder Selbstorganisationsprozess nutzt Attraktoren und sind diese in der PSYCHE unverletzt, tritt automatisch eine Verbesserung der Harmonie, also der Gesundheit ein.

Die PSYCHE ist fraktal aufgebaut. Dieser Begriff kannte C.G. Jung noch nicht, denn er wurde auch erst vor 40 Jahren von B. Mandelbrot definiert. Einfache Anweisungen erschaffen wundervolle kreative Muster voller Überraschungen, so wie die PSYCHE auch.

Probiere eine Innenweltreise - eine neue wichtige Welt tut sich auf. HD Video 100 Sekunden

 

 

 

 

 

Synergetisches Denken statt lineares Denken

Die Welt ist komplex, ebenso der Mensch, seine PSYCHE, sein Verhalten, seine Gesundheit, sein Leben. Der Mensch ist das Ergebnis eines Millionen Jahre andauernden Experimentes der Evolution, wobei nur das Beste überlebt, denn es herrschte brutale Auslese. Wir haben uns scheinbar die Natur unterwürfig gemacht, aber das sieht nur so aus, denn die Natur hat die besten Strategien entwickelt, um zu überleben. Wir können nie lange gegen die Natur leben - die Naturgesetze der Physik, Biologie, Chemie beschreiben Ausschnitte aus dem Leben, das sich immer in Lebendigkeit zeigt. Lebendigkeit läßt sich nicht beschreiben, allenfalls noch der Ausdruck davon. Also reduzieren Mediziner den lebendigen Menschen auf seinen Körper, auf das Messbare der Biologie, Chemie und Physik und versuchen bei Fehlern, sprich Krankheiten, Korrekturen auf diesen Ebenen zu vollbringen - das angebliche Gleichgewicht der Normwerte wieder herzustellen.

Wenn jemand - so wie Guido Westerwelle oder Raisa Gorbatschow - massive Lebensereignisse erlebt, läuft sein System auf Hochtouren, um dies zu verarbeiten. Gleichzeitig ist auch sein Körper davon betroffen, denn wir stellen aus ganzheitlicher Sicht immer ein komplexes System von Körper - Geist und Seele da. Ist die PSYCHE durch Lebensereignisse betroffen, wirkt dies auch auf die Körperebene. Wenn man dann zufällig - wie bei Guido geschehen - einen Blutuntersuchung macht, sieht man die Normwerte im Chaos und nennt dies dann eine Leukämie. Sofort wird dieser - echte - Zustand des Körper bekämpft, um dieses Symptome wieder in den Normbereich zu bringen. Dieser Normbereich wird aber nur von Menschen, die im Gleichgewicht sind, eingehalten. Das kann nicht gelingen, also bekämpft man die Stammzellen, die die weißen Blutkörperchen produzieren und macht diese für die Erhöhung verantwortlich - sie werden zerstrahlt, bis sich der Mensch im Todesbereich befindet und er bekommt von einem anderen - gesunden, normalen - Menschen ein neues Immunsystem, was seinem eigenen ähnlich ist. Allerdings versucht der eigene Köper auch dies zu zerstören. Der Schulmediziner arbeitet gegen die Natur des Menschen und daher verlieren viele Menschen ihr Leben. Hätte Guido keine Sportverletzung bekommen, hätte er vermutlich garnichts bemerkt und er wäre heute noch am Leben, denn er hatte schon neue Pläne für seine Zukunft und war voller Energie.

Die Welt ist komplex, ebenso der Mensch, seine PSYCHE, sein Verhalten, seine Gesundheit, sein Leben. Der Mensch ist das Ergebnis eines Millionen Jahre andauernden Experimentes der Evolution, wobei nur das Beste überlebt, denn es herrschte brutale Auslese. Wir haben uns scheinbar die Natur unterwürfig gemacht, aber das sieht nur so aus, denn die Natur hat die besten Strategien entwickelt, um zu überleben. Wir können nie lange gegen die Natur leben - die Naturgesetze der Physik, Biologie, Chemie beschreiben Ausschnitte aus dem Leben, das sich immer in Lebendigkeit zeigt. Lebendigkeit läßt sich nicht beschreiben, allenfalls noch der Ausdruck davon. Also reduzieren Mediziner den lebendigen Menschen auf seinen Körper, auf das Messbare der Biologie, Chemie und Physik und versuchen bei Fehlern, sprich Krankheiten, Korrekturen auf diesen Ebenen zu vollbringen - das angebliche Gleichgewicht der Normwerte wieder herzustellen.

Wenn jemand - so wie Guido Westerwelle oder Raisa Gorbatschow - massive Lebensereignisse erlebt, läuft sein System auf Hochtouren, um dies zu verarbeiten. Gleichzeitig ist auch sein Körper davon betroffen, denn wir stellen aus ganzheitlicher Sicht immer ein komplexes System von Körper - Geist und Seele da. Ist die PSYCHE durch Lebensereignisse betroffen, wirkt dies auch auf die Körperebene. Wenn man dann zufällig - wie bei Guido geschehen - einen Blutuntersuchung macht, sieht man die Normwerte im Chaos und nennt dies dann eine Leukämie.

Sofort wird dieser - echte - Zustand des Körper bekämpft, um dieses Symptome wieder in den Normbereich zu bringen. Dieser Normbereich wird aber nur von Menschen, die im Gleichgewicht sind, eingehalten. Das kann nicht gelingen, also bekämpft man die Stammzellen, die die weißen Blutkörperchen produzieren und macht diese für die Erhöhung verantwortlich - sie werden zerstrahlt, bis sich der Mensch im Todesbereich befindet und er bekommt von einem anderen - gesunden, normalen - Menschen ein neues Immunsystem, was seinem eigenen ähnlich ist. Allerdings versucht der eigene Köper auch dies zu zerstören.

Der Schulmediziner arbeitet gegen die Natur des Menschen und daher verlieren viele Menschen ihr Leben. Hätte Guido keine Sportverletzung bekommen, hätte er vermutlich garnichts bemerkt und er wäre heute noch am Leben, denn er hatte schon neue Pläne für seine Zukunft und war voller Energie.

Schulmediziner sehen den Menschen überwiegend als Körper an, indem ein Krebs auftritt, also etwas falsch läuft und dieser wird massiv bekämpft. Statt zu hinterfragen: WARUM spielt das System so verrückt? Was ist passiert?

Psychobioniker können sehr schnell und leicht Antworten dazu geben, denn sie brauchen nur in die Bilder der PSYCHE zu schauen und bekommen so die Interaktion zwischen dem Leben, dem Krebs des Klienten und der Innenwelt aufgezeigt. Wie dies geschieht, kann ich an dieser Stelle nicht erklären:
Siehe Psychobionik.

Da es noch andere Faktoren zur Krebsentstehung gibt, beschränke ich mich hier nur auf mein Fachgebiet der PSYCHE. Sie scheint mir der wichtigste Aspekt bei einer Erkrankung zu sein. Da dieses Gebiet kaum erforscht ist, findest Du hier Fachwissen und ausserordentlich spannendes und NEUES Wissen zur Selbstheilung.

Selbsterfahrung heilt keinen Krebs
Wut Ärger Hass herauslassen, hilft sich leichter zu fühlen und stärkt die Handlungskomapetenz. Es verändert aber nicht nachhaltig die Informationsstruktur, die Krebs erzeugt. Dafür wurde eine Weiterentwicklung der Synergetik Therapie zur Psychobionik durchgeführt.

 

 

 

 

Lerne Selbstheilung: Werde Dein eigener Therapeut oder Coach

Seminar "Self-Sessions" - Werde Dein eigener Therapeut und Coach

Die PSYCHE des Menschen ist sein Betriebssystem - seine Software. Sie arbeitet fraktal, so wie die äußere Welt auch. Ereignisse geschehen nach fraktalen Regeln. So ist Schicksal immer der Ausdruck eines fraktalen Geschehens im eigenen Leben - gespeist durch die Erlebnisse der Vorfahren. Schicksal fällt nicht vom Himmel, genauso wenig wie Krankheiten. Wird die Informationsstruktur in der PSYCHE aufgeschlüsselt (den Algorithmus finden) und synergetisch verändert, geschieht Selbstheilung. Ein Profi dazu ist der Synergetik Profiler.
Echte Heilung geschieht durch Erhöhung der Resilienz eines Systems. So auch in der PSYCHE. Durch inneres Aufräumen durch den Klienten selbst, kann er bei sich Selbstheilung erzeugen. Gesundheit und innere Ordnung der Archetypen korrespondieren miteinander: Evolutionäre Gesundheit entsteht von selbst durch innere Selbstorganisationsprozesse, die durch das Innenweltsurfen angestoßen werden. Das kann man lernen.

Sei dein eigener Therapeut und lerne die Technik des Innenweltsurfens® mit Self-Sessions.

Prostatakrebs steht allgemein für Revierkonflikte. Wolfgang will keine Windeln tragen und auch nicht impotent werden.

Wolfgang hat Prostatakrebs mit 6 cm Durchmesser. Sein Arzt rät zu sofortiger OP mit einem Roboter. Das wäre die beste Methode zur Zeit. Seine Wahrscheinlichkeit, inkontinent und impotent zu werden, liegen bei 90%. Er soll seine Sexualität opfern, um zu überleben. Soll er den Rest seines Lebens auf dem Sofa verbringen und zusehen, wie ihm seine Freundin davonläuft?

Nein, er entscheidet sich, Held und König seines Lebens zu werden und begibt sich in seine Innenwelt. Bernd Joschko gibt ihm Tipps, wie er diese aufräumt. Wolfgang hat einen guten Zugang und schafft es in 5 Sessions. Er ist bereit, seine Sessions der Öffentlichkeit zu zeigen, damit mehr Männer Männer bleiben.

Bernd Joschko zeigt in diesem Film (140 min) seinen aktuellen Arbeitsstil vom Oktober 2023. Prof. H. Haken beschreibt als Begründer der Synergetik seit 50 Jahren: Einige wichtige ORDNER determinieren ein komplexes System. Bernd Joschko fand in der PSYCHE des Menschen wichtige archetypische Kräfte als ORDNER. Wolfgang bearbeitet diese und der Algorithmus des Prostatakrebs bricht zusammen. Wolfgang wartet jetzt auf seine körperliche Auflösung. Heilungsmethoden der Zukunft müssen immer auch die Informationsstruktur hinter der Krankheit auflösen. Ansonsten ist es nur eine schnelle Symptombekämpfung. Diese sind sehr selten nachhaltig.

Bernd Joschko, Rita Schreiber und Astrid Gugel bieten einen Therapieaufenthalt mit 7 Sessions im Kamala oder ein Zweiwochen-Seminar für Menschen mit Krebs, die sich selbst heilen wollen. Psychobionik.de/Krebs

 

 

 

Weitere Videos für Menschen mit Krebs, die sich selbst heilen wollen

Echte Heilung ist immer Selbstheilung. Eine Methode kann nur dabei helfen. Daher kann niemand heilen - die Schulmedizin schon mal garnicht. Sie bekämpft nur die Symptome. Wer weiß schon im Einzelfall, ob die Chemo beim Überleben oder Sterben geholfen hat.

Jeder muß sich selbst heilen, denn sein Leben hat ihn krank gemacht. Also gilt es als erstes herauszufinden, was im Hintergrund arbeitet - im Gedächtnisspeicher PSYCHE. Dazu wurde der Synergetik Profiler schon 2001 von Bernd Joschko entwickelt. Er deckt präzise auf.

Die nebenstehende Playlist von Youtube startete vor 10 Jahren und zeigt 80 Beispiele. Die Videos wurden ca. 250.000 mal angeklickt.

Selbstheilungt bei Brustkrebs

Aktuell 2023

Sabrina hat Brustkrebs rechts und macht einen Therapieaufenthalt von 7 Tagen bei Bernd Joschko im Kamala.

Astrid Gugel interviewt sie und fragt nach ihrer Motivation.

 

 

 

 


Psychobionik Ausbildung 2024

Psychobionik Grundausbildung (Basic) dauert 1 Woche mit 6 Teilnehmer. Jeder bekommt 3 Sessions und gibt 3 Sessions in der Gruppe. Bernd oder Rita geben Supervision. Durch diese Praxis wird das Wissen schnell intuitiv gelernt. Grundausbildung zum Innenweltbegleiter, Coach und Therapeut.

Psychobionik Magic - 6 Teilnehmer bekommen von Bernd je 3 Sessions in der Gruppe. Ein sehr intensives Lerntraining zum erleben, wie präziese Bernd arbeitet.

Sommercamp (alle 2 Jahre): Hier wird Ausbildungsstoff zum Thema Paartherapie und Encounter praktisch vermittelt. Mentalsessions und Manifestation sind weitere Bausteine.

Reinkarnation mit Rita vermittelt, wie Innenweltbegleiter mit Symbolbilder umgehen und diese synergetisch integrieren. Psychobionische Reinkarnation ist für Anfänger gedacht.

Im Seminar "Missbrauch" vermittelt Rita ihre umfangreichen Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch und der nachhaltigen Transformation.

Im Seminar Krisen-Coaching lernen Psychobionik Coaches, wie man Menschen in Krisen spontan hilft.

Informationen zu den Seminaren mit Astrid siehe trobado.de

Krebsforschung - Seminar - NEU Psychobionik Self Session: Ein Seminar von 1 Woche in dem bis zu 10 Teilnehmer lernen, sich selbst eine Session zu geben. Training in Innenweltsurfen zu zweit. Dein Begleiter ist nur ein Helfer, kein Therapeut. Du bist dein eigener Therapeut.

 

 

 

50 Demo Videos auf YOUTUBE aus den Jahren 2006 - 2010

Bernd Joschko demonstrierte von Mai 2006 bis Februar 2010 an 34 Demo Wochenenden kostenlos Synergetik Profilings in seinem synergetischen Therapiezentrum Kamala: Die PSYCHE des Menschen ist sein Betriebssystem.

Unter jeweils 20-50 Zuschauer wählte Bernd spontan Beispiele. Darunter befanden sich auch Menschen mit schweren Krankheiten wie Krebs. Krankheiten sind körperlich manifestierte unverarbeitete Konflikte, die man aktiv selbst auflösen kann - Selbstheilung geschieht. Die PSYCHE arbeitet in fraktalen Mustern. In einem Synergetik Profiling werden diese Zusammenhänge aufgezeigt.

Bei Youtube lagert eine Playlists mit 50 Beispielen

 

 

 

 

Wie funktioniert die Psychobionik?

Video von Bernd Joschko im März 2023 - Youtube 30 min

Alles ist miteinander verwebt - bis zurück in das Ahnenfeld. Deine Beziehungen sind sehr abhängig von der Qualität der Beziehungen deiner Vorfahren.

Die PSYCHE arbeitet fraktal. Daher kann man sie auch nur fraktal ändern. Dies ist sehr wichtig, will man Gesundungsprozesse initiieren.

Die Natur arbeitet fraktal - also auch der Mensch. 6-8 Merkmale, Parameter, Ordner arbeiten immer zusammen und bilden Muster. Die Puppe in der Puppe in der Puppe.

Sehr wichtig: Die Innenwelt ist lebendig. Nur der Mind - die Reflexionsfähigkeit des Menschen - arbeitet abstrakt. Der Klient ist immer der Moderator in seiner PSYCHE und "verwaltet" seine inneren Figuren. Sie können sich untereinander verständigen und dadurch verändern.

 

 

 

 

 

Eine neue Psychotherapie und ein neuer Freiberuf

Video von Bernd Joschko im März 2023 - Youtube 30 min

Der Psychologe Prof. Rost beschreibt die Synergetik Therapie für das Bundesverwaltungsgericht. Prof. Herrmann beschreibt den Status als Freiberuf. Die Interviews sind mit Videomaterial aus der Zeit 1998 - 2006 hinterlegt und zeigen dort Ausschnitte des Energietags.
Viele Therapeuten haben Angst vor Lebendigkeit und Gefühlen und geben ihren Patienten vor der Gesprächstherapie Medikamente. Synergetik Therapeuten kennen Gefühlszustände aus eigener Selbsterfahrung und können daher sehr professionell mit schwierigen Seinszuständen ihrer Klienten gut umgehen. Die Synergetik Therapie geht in Tiefenentspannung in den Gedächtnisspeicher der PSYCHE und der Klient verändert das dort aktiv sein abgespeichertes Leben. Die Synergetik Therapie arbeitete in den ersten 20 Jahren sehr freilaufend und energetisch. In den ersten 18 Jahren wurden 563 Innenweltbegleiter und 236 Synergetik Therapeuten und Therapeutinnen ausgebildet. Letztere haben sich durch eine Prüfung qualifiziert.

Petra Roger: "Ich war auch eine, die da tanzend, lachend, weinend, schlagend , schreiend, was auch immer rausgelassen hat. 1999 habe ich meine Ausbildung im Kamala begonnen . Was für eine tolle Zeit. Danke fürs hochladen und das noch einmal zu sehen."

 

 

Video 3.+ 4. Synergetik Therapie - Bernd Joschko erklärt Grundlagen - Mai 2023

Teil 3. 29.04.2023 - Youtube 30 min

Brennt die Welt?

Bekommen die Menschen Angst vor der Temperaturerhöhung - gemacht? Die Erde ist ein sich selbst organisierendes System. Die Biodiversität ist viel wichtiger als die Temperaturerhöhung und das angeblich gefährliche CO2. Vielfalt stabilisiert. Dies zeigen die Versuche aus 1991 von Biosphäre 2. Eine künstliche Welt ist nicht stabil. Die PSYCHE des Menschen ist auch ein sich selbstorganisierendes System. Je höher die Vielfalt in den inneren Bildern, desto höher ist die Stabilität und Gesundheit. Bernd Joschko untersuchte tausende von Menschen und analysierte die Innenwelt - die inneren Bilder. Ein Video über die Wichtigkeit der Selbstorganisation in komplexen Systemen.

Auch Prof. Hermann Haken - der Begründer der Synergetik vor 50 Jahren - kommt zu Wort. Den Abschlußkommentar spricht Lothar Hirneise. Der nächste Film erklärt Musterentstehung und wie wichtig sie ist, wenn es um Selbstheilung geht.

Teil 4. - Mustererkennung - Mai 2023 - Youtube 30 min

Politiker und die Schulmedizin haben ein einfaches lineares Weltbild. Sie sammeln Daten und Fakten, verpassen aber die Wirklichkeit des Lebens. Die Welt läßt sich damit nicht mehr qualitativ gut erfassen. In diesem Film berichtet der BKA Aussteiger 1982 über seine Sichtweise der Rasterfahndung, Schwarminteligenz, Profiling, Evolutionsbionik und die Synergetik Therapie. Sie geht zurück auf seine Physik Ing. Arbeit 1975.

Selbstheilung hat damit eine wissenschaftliche Erklärungsmodell und wurde von den höchsten Gerichten anerkannt. Danach arbeitet die Schulmedizin auf einer unteren Ebene der Symptombekämpfung.

Wie alles zusammenhängt, zeigt dieses Video als Teil 4

 

 

 

 

Weitere Videos von Astrid Gugel über die Berufe zum Innenweltsurfen®

 

 

 

Das sagen die Auszubildenden

 

 

 

Weitere Infos

 

 

 

 

 

Erforschung der PSYCHE

1988 - 2018: 30 Jahre Erforschung der PSYCHE - Inhaltsverzeichnis

Konfrontative Psychotherapie - ohne HP-Schein - vom Bundesgerichtshof 2011 abgesegnet, vom BVerwG 2010 als Heilkunde anerkannt und vom Verwaltunsgericht Darmstadt 2016 präzise die HP-Schein Freiheit definiert.

Hier das Basishandwerkszeug zur Innenweltarbeit für Menschen, die sich selbst heilen wollen. Alle Erkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten im Überblick zur praktischen Anwendung. Dieses Heft mit 60 A4 Seiten gibt es für 10 € beim Bernd Joschko Verlag oder den Psychobioniker zu kaufen, wenn eine Session dazu absolviert wird.

Die neue erlebnisorientierte Psychotherapie ist da. Buchen Sie eine Therapiewoche, um sie praktisch zu erfahren und somit die Grundlagen zu erlernen. Von den höchsten Gerichten in Deutschland positiv bewertet und in weiten Bereichen ohne HP-Schein frei anwendbar.

Selbstheilung: Niemand kann Dich heilen - nur Du selbst. Selbst wenn Du Krebs hast, braucht es gerade Dich, denn Krebs fällt nicht vom Himmel. Der neue Trend: Heile-Dich-selbst.de

 

 

 

 

Eingangsvoraussetzung ist ein psychobionischer Beruf - Es wird kein HP-Schein benötigt

Krebsbegleiter ist eine Zusatzausbildung für Menschen, die Menschen mit Krebs begleiten wollen, denn diese sind völlig auf sich alleine gestellt.
Krebsbegleiter heilen nicht, sondern unterstützen jeden Weg zur individuellen Entwicklung. Der Krebsbegleiter gibt keinen Weg vor, sondern begleitet Menschen mit Krebs auf ihrem individuellen selbstgewählten Weg in Selbstverantwortung. Er oder sie kann zu jedem Thema eine Session in Innenweltarbeit anbieten und somit individuell helfen.

Ebenfalls ist er oder sie ausgebildet in Paartherapie und kann somit individuell Konfliktsituationen in Beziehungen bearbeiten und Entscheidungshilfen geben.
Hat ein Mensch Krebs hat auch die Beziehung "Krebs" - denn es gibt keine isolierte Situationen. Der Kontext verbindet und hat immer AUSWIRKUNG auf den individuellen Heilungsvorgang.


 

 

 

 

Selbsthilfe ist die beste Hilfe - auch bei Krebs

Wenn Sie von der Schulmedizin verunsichert sind, und nach den wahren Hintergründen der Krebserkrankung suchen, dann sind Sie hier richtig.

Patient heißt im wörtlichen Sinn "geduldig wartend". Warten auf den Tod, auf das richtige Medikament, auf die richtige Heilmethode, auf den erfolgreichsten Arzt, oder auf was? Es ist gefährlich zu warten und nichts zu tun. Es ist auch gefährlich, alles gegen den Krebs zu tun, ihn als Feind zu betrachten. Wie kommt man aus diesem Dilemma wieder heraus? Der wichtigste Schritt ist, den Klienten an seiner Heilung zu beteiligen und ihn als Partner an seinem eigenen Erfolg zu sehen.

Es ist wichtig, ihn nicht zu belehren, sondern mit ihm zusammen, seinen eigenen Weg zu finden und seine Selbstheilungskräfte in Gang zu bringen. Dies ist nur dann effizient, wenn der Klient seine Konflikte im Unterbewußtsein löst. Nur dann kann er sich selbst heilen. Die Selbstheilungskräfte stärken - d. h. die Erhöhung der Resilienz, wie es viele alternative Heilmethoden anstreben - reicht zur Selbstheilung allerdings oft nicht aus.

Ottonormalverbraucher wird durch zweifelhafte Informationen verunsichert. "Kampf dem Krebs" war der Slogan der Krebsforschung in den 90er Jahren. Schon damals wurde offensichtlich, die Psyche spielt eine wichtige Rolle. Manchmal gab es eine spektakuläre Spontanremission. Wie hat es die Betroffene geschafft, den Krebs zu besiegen. Die "Kämpferische Haltung" scheint anscheinend immens wichtig zu sein, um Killerzellen im Körper flott zu machen, die mit dem Krebs fertig werden. Suchen Sie Beispiele der Selbstheilung? Schauen Sie 700 dokumentierte Sessions bei Gesundheitsforschung.info oder Krebsforschung.net

 

 

 

 

 

 

Die PSYCHE des Menschen ist sein Betriebssystem - die Software


Die PSYCHE hat großen Einfluß auf das System "Mensch", da dort alle heftigen und schwierigen Ereignisse neuronal gespeichert werden - sogar Ereignisse aus dem Familienenergiefeld. Die PSYCHE ist das Betriebssystem des Menschen. Das Gehirn ist fraktal aufgebaut. Diese negativen Ereignisse gilt es dort aufzulösen. Das kann mit Psychobionik Sessions geschehen.

 

 

 

 

Einflußfaktoren der Heilung

 

 

 

 

 

Psychobionik heilt nicht

Psychobionik heilt nicht. Niemand kann heilen. Nur die richtige Anwendung kann sehr helfen, die PSYCHE wieder in die ORDNUNG zu bringen. Dafür braucht es Profis, denn der Klient oder Betroffene weiß ja nicht wie und wo er ansetzen soll und muß. Es gibt so viele Hinweise... Nutze unsere Erfahrungen mit Menschen mit Krebs und der ersten Brustkrebs Spontanheilung in1998.

Beispiele unter Gesundheitsforschung.info oder Brustkrebsforschung.de

Mindestens 50% Einfluß auf das Heilungsgeschehen kann mit Innenweltarbeit und der Umsetzung in die Aussenwelt geschehen. Andere Faktoren sind ebenfalls wichtig, daher gilt:
Wenn jemand wirklich gesund werden will - sich vom Krebs als Symptom befreien will, sollte er ALLE Einflußfaktoren berücksichtigen, denn im Einzelfall ist es nicht vorhersagbar, welche Faktoren besonders überlebenswichtig sind.

Wichtige Felder sind Beziehung und die Lebendigkeit - also Lebenskompetenz, das Dasein in der Welt: Das gelebte LEBEN. Krebs ist eine Beziehungskrankheit - ein Systemzusammenbruch.

 

 

 

 

 

Die Arbeit mit der Psychobionik - Innenweltarbeit zur Optimierung der Urbilder - Einschalten des Urbildcode

Die Qualität des LEBENS - Fragebogen vor und nach einem Sessionaufenthalt oder Synergetik Ausbildung - hat sich in der Regel um 80% erhöht (n=250).
Die PSYCHE ist wieder in der ORDNUNG

 

 

 

 

 

Rechtliche Einordnung der Synergetik Methode zur Selbstheilung bei Krebs - Seit 25 Jahren aktive Klärungsarbeit ...

Heute unterrichtet Bernd Joschko Menschen mit Krebs, wie sie ihr "Betriebssystem PSYCHE" selbst verändern können, um wieder gesund zu werden. Auch er wurde als Pionier von den Behörden und Gerichten verfolgt, konnte aber seine synergetische Sichtweise behaupten und bekam vom Bundesverwaltungsgericht am 22. Junbi 2010 seine Synergetik Methode als Heilkunde auch für Menschen mit Krebs bestätigt.

Der BGH zog 2011 mit seinem Urteil nach. Die Synergetik Methode ist eine "Konfrontative Psychotherapie" auch für Krebsheilung. Der 2. Senat des angerufene BVerfG widersprach nicht. Das VG Darmstadt definierte eine genaue Grenze zum HP-Schein freien Bereich 2016. Damit kann jeder mit dieser Methode frei arbeiten. Auch Menschen mit Krebs dürfen die Dienstleistung der Innenweltarbeit bekommen.

 

 

 

 


Damit wurde eine 4. Kraft im Gesundheitswesen akzeptiert: Die Selbstheilung

Krebs: Symptombekämpfung mit der Schulmedizin oder den Hintergrund synergetisch aufdecken? Lineares oder synergetischen Denken? Das synergetische Denken nach Bernd Joschko wurde 2010 vom BVerwG bestätigt: Schulmedizinisches Denken ist primitiver, einfacher - befindet sich auf der untersten Ebene der Heilung.

Diese unterschiedliche Sichtweise wurde von Bernd Joschko dem Bundesverwaltunsgericht in Leipzig 2010 vorgetragen und genehmigt! Das OVG Lüneburg hatte vorher in seinem Urteil klar definiert:
"Im Übrigen darf dem Kläger bei dem von ihm vertretenen Ansatz zum wahren Entstehungsgrund von Krankheiten ohnehin keine Erlaubnis nach § 1 HPG erteil werden. Denn auch ein Heilpraktiker darf das Unterlassen der Inanspruchnahme notwendiger ärztlicher Hilfe nicht veranlassen oder stärken (vgl. VGH Mannheim, Beschl. V. 2.10.2008 – 9 S 1782/08 -, NJW 2009, 458 ff.), wie dies aber geschieht, wenn man – wie der Kläger – annimmt, Krankheiten seien nicht schulmedizinisch, sondern synergetisch zu heilen. Einem Bewerber, der im medizinischen Bereich solchen Fehlvorstellungen unterliegt und dementsprechend eine Gefahr für die Volksgesundheit darstellt, darf keine Erlaubnis nach § 1 HPG erteil werden (vgl. OVG Münster, Beschl. V. 20.11.2007 –12 A 3786/05 -, DVBI. 2008, 124 ff.)."

Das BVerwG definiert in der Revision zum Urteil des OVG Lüneburg am 26. August 2010 in Leipzig: "Die Kläger müssen, wenn sie Krankheiten behandeln wollen, selbst einschätzen können, ob ihre Methode gefahrlos angewandt werden kann oder ob die Grenzen ihrer Fähigkeiten überschritten sind und ein Arzt eingeschaltet werden muss”. Dafür braucht es nur den kleinen HP-Schein (Urteil vom VG Gießen im Dez. 2012). Weiter aus dem Urteil: „Die Methode präsentiert sich als etwas grundsätzlich Neues im Gesundheitswesen, als die „vierte Kraft“ im Gesundheitswesen neben Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten sowie als höchste Stufe der Heilung – auf unterster Stufe steht danach die Schulmedizin mit einer bloßen Symptombekämpfung oder –unterdrückung."

Die Richter haben die Selbstdarstellung der Methode mitgetragen - Zitat aus dem Urteil:
"Nach der Eigendarstellung versteht sich die Synergetik-Therapie als eine Alternative zur üblichen Schulmedizin, welche unfähig zu einer wahren Heilung von Krankheiten sei. Patienten, die sich bereits in ärztlicher Behandlung befinden, wird der Rat erteilt, den Arzt zu wechseln, wenn dieser den Aspekt der Selbstheilung nicht nachvollziehen könne ("denn Sie bekommen ja auch nicht beim Metzger kompetente Antworten auf die Frage nach vegetarischer Ernährung"). Die Kläger stellen demgegenüber in Aussicht, mit der Synergetik-Therapie praktisch jede Art von Erkrankungen körperlicher oder seelischer Art bis hin zu Selbstmordgefährdung im Wege der aktiven Selbstheilung behandeln zu können."

Der Berufsstatus wurde bestätigt, ebenso die Autonomie - Zitat aus dem Urteil: "Die Einordnung der Tätigkeit als erlaubnispflichtige Ausübung der Heilkunde stellt keinen unverhältnismäßigen Eingriff in die Berufsfreiheit aus Art. 12 Abs. 1 GG dar." ... "Die Kläger müssen, wenn sie Krankheiten behandeln wollen, selbst einschätzen können, ob ihre Methode gefahrlos angewandt werden kann oder ob die Grenzen ihrer Fähigkeiten überschritten sind und ein Arzt eingeschaltet werden muss. Das gilt für die Aufnahme einer Behandlung wie für deren Fortsetzung. Nicht nur zu Beginn einer Therapie, sondern auch im Verlauf der Behandlung können sich Komplikationen ergeben, die die Kläger erkennen und auf die sie gegebenenfalls reagieren müssen. Die dafür erforderlichen Grundkenntnisse und die nötige charakterliche Zuverlässigkeit werden durch die Überprüfung vor Erteilung der Heilpraktikererlaubnis sichergestellt."

Zitat aus dem Urteil: "Vor allem aber stellt sich die Methode als der Schulmedizin überlegen dar, die lediglich Symptome bekämpfe, während die Synergetik den Krankheitshintergrund auflöse. In den Eigendarstellungen wird die Methode der Behandlung durch Ärzte, Heilpraktiker und Psychotherapeuten als Alternative gegenübergestellt („Heilung versus Selbstheilung“). Auch dies zeigt sich exemplarisch an den Aussagen über die Behandlung von Brustkrebserkrankungen. In den Broschüren wird die Wirksamkeit der schulmedizinischen Behandlung angezweifelt und als lebensgefährlich bezeichnet. Zudem wird die Ansicht vertreten, dass durch die vom Arzt gestellte Diagnose ein Schock ausgelöst werde, der häufig zusätzlich Lungenkrebs erzeuge. Dagegen setzen die Kläger ihre Methode der wahren Heilung, die auf der vermeintlichen Erkenntnis basiert, dass Krebs in der linken Brust in der Regel auf einem Versorgungskonflikt beruhe, in der rechten Brust hingegen auf einem Partnerschaftskonflikt, die jeweils durch die Synergetik-Therapie aufgelöst werden könnten."

Fazit: Der Absolvent eines HP-Schein Psych kann mit der Synergetik Methode und der darin enthaltenen Berufsauffassung körperliche und seelische Krankheiten direkt behandeln - er wirkt wie ein "alternativer ganzheitlicher Arzt".

Komplettes Urteil als pdf
Das BVerwG hat mit seinem Urteil 2010 die Sichtweise von Dr. Hamer über die Entstehung von Brust- und Lugenkrebs mitgetragen, fordert aber einen HP-Schein - damit man ihn jederzeit wieder wegnehmen kann? Möglich

...
Dr. Hamer hat probiert seine Approbation 2017 wieder zu bekommen - das VG Frankfurt lehnte jedoch ab - pdf.
Er würde ja nur seine Sichtweise als Arzt zum Ausdruck bringen. 5 Monate später verstarb Dr. Hamer.

Prof. Bergen erläutert die Neue Medizin nach Dr. Hamer auf dem 2. Alternativen Krebstag 2002 und sieht darin naturwissenschaftliche Gesetze. Er empfiehlt die Synergetik zur Hintergrundaufdeckung der Konflikte.

Prof Bergen erläutert die neue Medizin und empfiehlt Bernd Joschko

Konflikte können oft ein Auslöser für Krebs sein, aber dahinter verbirgt sich immer ein Netzwerk von 6-8 Faktoren, die in der PSYCHE/Gehirn zusammenwirken und den Hintergrund von Krankheitsbilder repräsentieren. Daher ist es nicht sinnvoll, nur den Krebsauslöser - nach Dr. Hamer den DHS - aufzuspüren und zu lösen.
Prof. Bergen erklärt auf dem 2. Deutschen Krebstag in Kassel 2002 - veranstaltet von Lothar Hirneise - die neue Medizin nach Dr. Hamer und empfiehlt die Synergetik nach Bernd Joschko. Die seit 2012 durchgeführte Weiterentwicklung auf Psychobionik 3.0 sichert die Nachhaltigkeit der Auflösungen.

 

 

 

 

 

Selbstheilung - der neue Trend
Es gibt sehr viele Methoden, die die Selbstheilungskräfte stärken. Doch die psychobionischen Innenweltreisen machen etwas völlig NEUES: Sie verändern die Bilder der PSYCHE.

Wir verändern die abgespeicherte Vergangenheit - nicht die historische Wahrheit. Die läßt sich nicht verändern - da haben die Psychotherapeuten Recht. Aber die Vergangenheit auf der inneren Festplatte ist viel wichtiger, weil sie das Betriebssystem des Menschen repräsentiert und somit auch die unangenehmen Gefühle bei bestimmten Verhaltensweisen, bis hin zu den dadurch auftauchenden Krankheiten. Krankheiten sind in meiner Sichtweise "nur" Symptome des dahinterliegenden Informationsnetzwerkes. Diese Informationen stammen immer aus dem Leben des Klienten und seinen Vorfahren. Von daher sind wir nicht frei in unseren Entscheidungen, sondern werden von dieser Vergangenheit geleitet - bis hin zu der Wahl unseren Beziehungen, Zwängen und sogar dem Auftauchen von Krebs.

Wende Dich nach innen - sagen viele Methoden. Doch wie? Durch De-Identifikation so wie beim Meditieren? Meditation ist etwas wunderbares - aber völlig ungeeignet als Therapieform. Für echte Innenweltarbeit hat Bernd Joschko das Innenweltsurfen® erfunden und seit nunmehr 39 Jahren erprobt und immer wieder verfeinert. Durch diese Surftechnik - sie wurde unter Namensschutz gestellt, damit sie nicht verfälscht angeboten werden kann - gelingt es uns immer wieder 5-8 Faktoren aufzudecken, die diese negativen Muster erzeugen - das Profiling. Diese neuronalen Muster gilt es zu zerstören. Wie man das praktisch macht? Ausprobieren...

Hier seht ihr meinen neuen Sessionraum - voll verbundes mit der Natur. Und in dieser natürlichen Umgebung kann man besonders leicht in sich gehen und dort "aufräumen" - und sich Lebenskompetenz anzueignen - um sich selbst heilen. Nach einer Session bekommst du dann auch das Basishandwerkszeug mit 60 A4 Seiten voller Hinweise als Gebrauchsanweisung für die selbständige Veränderung Deiner PSYCHE. Neuronale Freiheit ist immer das Ziel und Selbstheilung ein Nebeneffekt. Daher heilen wir auch nicht und brauchen Dank vieler Gerichtsprozesse auch keinen HP-Schein dazu. Sei Dein eigener Therapeut und geh in Deine Freiheit.


1988 - 2018: 30 Jahre Erforschung der PSYCHE

Konfrontative Psychotherapie - ohne HP-Schein - vom Bundesgerichtshof abgesegnet und vom Verwaltunsgericht Darmstadt 2016 präzise definiert.

Von der Synergetik Therapie zur Psychobionik 3.0 - Aktive Selbstheilung auf höchstem Niveau. Dazu gibt es nun ein Basishandwerkszeug für Menschen, die sich selbst heilen wollen. Alle Erkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten im Überblick zur praktischen Anwendung. Dieses Heft mit 60 A4 Seiten gibt es für 10 € beim Bernd Joschko Verlag oder den Psychobioniker zu kaufen, wenn eine Session dazu absolviert wird.

Die neue erlebnisorientierte Psychotherapie ist da. Buchen Sie eine Therapiewoche, um sie praktisch zu erfahren und somit die Grundlagen zu erlernen. Von den höchsten Gerichten in Deutschland positiv bewertet und in weiten Bereichen ohne HP-Schein frei anwendbar.

Selbstheilung: Niemand kann Dich heilen - nur Du selbst. Selbst wenn Du Krebs hast, braucht es gerade Dich, denn Krebs fällt nicht vom Himmel. Der neue Trend: Heile-Dich-selbst.de



Inhaltsverzeichnis - Auf das Bild klicken

30 Jahre Synergetisches Therapiezentrum Kamala: 1982 - 2012

Ein Film von Bernd Joschko - 20 min

Mit Selbsterfahrungsgruppen 1979 fing alles an. Lebendigkeit und Freiheit von alten Vorstellungen war die neue Richtung. Meditation und ganzheitliche Gesundheit waren ebenfalls neue Begriffe. Immer mehr kranke Menschen suchten in alternativen Methoden ergänzungen zur Schulmedizin, die nur den Körper beachtet.

Bernd Joschko begründete seine Synergetik Methode und bildete einige Hundert Menschen darin aus.
Berufsverbände wurden gegründet und Gerichtsprozesse folgten. Bis zur Anerkennung war es ein weiter Weg.
Dieser Weg war kreativ und keiner wusste genau, wohin er führte. Der Film bringt original Filmmaterial aus der Zeitspanne der letzten 30 Jahre.

 

Therapieaufenthalte für gesunde Menschen und Menschen mit Krankheiten

Innenweltsurfen® - Lernen was gesund macht: Seit vielen Jahren bieten wir auch Therapieaufenthalte zur Selbstheilung durch innere Selbsterfahrung im Kamala an. Zur Hintergrundbearbeitung von Krankheiten. Die Erstsitzung ist ein "Profiling" - ein Aufdecken der im Unterbewusstsein schlummernden Konflikten aus der Kindheit und dem Familienenergiefeld. Mustersuche von 5-8 Faktoren, um lebenshemmende Vernetzungen im Unterbewusstsein aufzufinden. Sehr gut geeignet, um auch Hintergründe von Krankheiten aufzudecken. Warum bin ich krank? Warum habe ich “Krebs”?

Es gibt darauf keine einfache logische Erklärung, sondern es wirken immer verschiedene Informationen zusammen. Diese reichen sehr oft bis ins Familienenergiefeld zurück. Die "Software" des Unterbewusstseins wird bearbeitet. Diese aktive - vom Klienten - unter Anleitung durchzuführende innere Selbsterfahrung setzt enorme Selbstheilungskräfte frei. Spontanheilung kann passieren. Fragen Sie Ihren ganzheitlich denkenden Arzt. Üblich sind 7 Sessions in einer Woche - und eine weitere Begleitung.


Anfragen: Mail an Bernd Joschko - Organisation: Tel. Rita Schreiber: 06444 - 922 833

Eine Therapiewoche beginnt am Montag und dauert bis Sonntag und bedeutet etwa 150 Stunden Zeit nur für DICH: Pro Tag eine Session von etwa 2 Stunden. Diese 7 Sessions bedeuten etwa 15 Stunden intensive Innenweltarbeit: Eine nachhaltige Veränderung der PSYCHE ist das Ergebnis.

Von der Synergetik Therapie zur Psychobionik - Eine Übersicht der Entwicklung 1988 - 2012 - 8 S. pdf

Archetypische Bilder in der Weiterentwicklung von C.G. Jung - Urbildcode
Brustkrebsforschung.de  

 

 

 

 

Therapieaufenthalte - Klienten bearbeiten ihre Schattenwelt und werden gesund

Therapieaufenthalt zur Selbstheilung

Monika hat eine heftige Diagnose vom Arzt bekommen. Sie will wissen, warum ihr Geist diese Krankheit erzeugt.

Sie macht eine Woche Therapieaufenthalt bei Bernd Joschko im Synergetischen Therapiezentrum Kamala im Dezember 2023 und berichtet im nebenstehenden Interview darüber.

Therapiewoche: 7 Sessions incl. 6 Nächte Ü. in kl. Whg, kosten 1990 €.

Das Magic Seminar - seit 2006

Mit Bernd Joschko. Jeder bekommt 3 Sessions und schaut bei weiteren 15 Sessions zu.
Eines der faszinierendsten Seminare, die es gibt. Jeder erlebt, wie der andere Mensch aufblüht. Diese Rückkoppelung beflügelt die gesamte Gruppe und hilft jedem, sich leicht und schnell zu verändern.
Du lernst in diesem Seminar, wie Bernd zielgenau die Zusammenhänge in der PSYCHE eines jeden Teilnehmers aufdeckt und archetypisch verändert. Du lernst verstehen, wie SCHICKSAL das Gegenteil von Zufall ist. Alles ist sehr fein und präzise verwebt.

Selbstheilung bei Brustkrebs

Sabrina hat Brustkrebs rechts und macht einen Therapieaufenthalt von 7 Tagen bei Bernd Joschko im Kamala. Astrid Gugel interviewt sie und fragt nach ihrer Motivation - 2023

Grundsätzlich gilt: Die PSYCHE des Menschen ist sehr komplex und es gilt immer eine Mustersuche von 6-8 Faktoren, um lebenshemmende Vernetzungen im Unterbewusstsein aufzufinden. Warum bin ich krank? Warum habe ich “Krebs”?

Brustkrebsforschung.de

Synergetik Profiler Ausbildung

Das Profiling wurde von Bernd Joschko 2001 entwickelt. Es entspricht der Arbeit des kriminologischen Profilers und wurde auf die Informationen der PSYCHE übertragen. Den "inneren Terroristen" aufspüren - den "Hintergrund von Krebs" aufdecken. Bernd war von 1979 bis 1982 Entwicklungsingenieur beim BKA und entwickelte optische Überwachungstechnik für die Rasterfahndung. Der Grundgedanke ist gleich: Aus einer Vielzahl von Informationen die wesentlichen herausfiltern.

Synergetik Profiler


 

Krankheitshintergründe aufdecken und auflösen

Prostatakrebs steht allgemein für Revierkonflikte. Wolfgang will keine Windeln tragen oder impotent werden.

Wolfgang hat Prostatakrebs mit 6 cm Durchmesser. Sein Arzt rät zu sofortiger OP mit einem Roboter. Das wäre die Beste Methode zur Zeit. Seine Wahrscheinlichkeit, inkontinent und impotent zu werden, liegen bei 90%. Er soll seine Sexualität opfern, um zu überleben. Soll er den Rest seines Lebens auf dem Sofa verbringen und zusehen, wie ihm seine Freundin davonläuft?
Nein, er entscheidet sich, Held und König seines Lebens zu werden und begibt sich in seine Innenwelt. Bernd Joschko gibt ihm Tipps, wie er diese aufräumt. Wolfgang hat einen guten Zugang und schafft es in 5 Sessions. Er ist bereit, seine Sessions der Öffentlichkeit zu zeigen, damit mehr Männer Männer bleiben.

Bernd Joschko zeigt in diesem Film (140 min) seinen aktuellen Arbeitsstil vom Oktober 2023. Prof. H. Haken beschreibt als Begründer der Synergetik seit 50 Jahren: Einige wichtige ORDNER determinieren ein komplexes System. Bernd Joschko fand in der PSYCHE des Menschen wichtige archetypische Kräfte als ORDNER. Wolfgang bearbeitet diese und der Algorithmus des Prostatakrebs bricht zusammen. Wolfgang wartet jetzt auf seine körperliche Auflösung. Heilungsmethoden der Zukunft müssen immer auch die Informationsstruktur hinter der Krankheit auflösen. Ansonsten ist es nur eine schnelle Symptombekämpfung. Diese sind sehr selten nachhaltig.

 


35649 Bischoffen - Roßbach am Aartalsee

 

 

Warum Profiling und Psychobionik

Folgende Alleinstellungsmerkmale hat die Methode

1. Analog dem richtigen Leben:
Die Klienten befinden sich wach auf einer tiefen Ebene der inneren Bilder und reden direkt mit den Bildern und Figuren. Er erlebt die innere Welt in der Gegenwart. Alle Sinne sind eingeschaltet. Gleichzeitig ist die Reflexionsfähigkeit da, sodaß eigene Entscheidungen gefällt werden. Die linke und rechte Gehirnhälte arbeiten gleichzeitig. Der Therapeut ist nur Bgleiter und Berater. Der Klient erlebt seine Innenwelt analog wie sein Leben.

2. Der Klient ist Moderator
Er ist der Chef in seiner Innenwelt und seine ICH-Struktur ist beobachtend und handelnd. Er entscheidet was er tun und lassen will. Er trainiert somit seine Handlungskompetenz und ist nicht passiv ausgeliefert. Seine inneren Figuren sind Prägungen und sind nur Teil seiner PSYCHE. Er bleibt der "König auf seinem Thron" der Innenwelt.

3. Alle Bilder werden genutzt.
Die Bilder der Innenwelt beziehen sich auf verschiedenen Ebenen gleichzeitig: Gedächtnisbilder, Symbolbilder, Bilder aus dem Familien- und Ahnenfeld, Archetypische Bilder, Reinkarnationsbilder. Der Innenweltbegleiter interpretiert nicht, hilft aber dem Klienten die jeweilige Bedeutung herauszufinden. Damit ist der Klient immer selbst der Entdecker und Pionier in seiner Welt.

4. Musteraufdeckung - Profiling
Der Klient arbeitet in seinem eigenen Betriebssystem und findet Muster. Sie bestehen aus 6-8 Faktoren oder Kräfte (Ordner). Die Innenwelt arbeitet nicht linear, sondern komplex, synergetisch, dynamisch, präzise - also nach reproduzierbaren Gesetzmäßigkeiten. Jedes Problem oder Krankheit läßt sich mit einem Profiling beschreiben. Es reduziert die Menge der Informationen auf die wesentlichen.

5. Fraktale Welt
Die PSYCHE - als Bestandteil der Natur - arbeitet ebenso wie die Natur fraktal. Alle archetypischen Bilder sind fraktal angeordnet. Beispiel: Wird das innere Kind bearbeitet, muß auch das innere Kind der Mama, Papa, 2x Oma, 2x Opa bearbeitet werden. Alle 7 "innere Kinder" bilden in der PSYCHE das "innere Kind".

6. Emergente Veränderungsarbeit
Positive Veränderungsarbeit geschieht mit dem Prinzip der Synergetik - der Selbstorganisation eines komplexen Systems. So arbeitet die Natur. Echte nachhaltige Veränderungen sind nur synergetisch zu erreichen und die Ergebnisse sind emergent. Echte Gesundheit ohne Symptombekämpfung läßt sich nur durch die Kräfte der Evolution erreichen - den Selbstheilungskräften. Die Psychobionik arbeitet mit den Grundprinzipien der Evolutionsbionik. Die Informationen der Evolution sind die Basis.

7. Ganzheitlich
Der Mensch besteht aus Körper Geist und Seele und erlebt sein Leben. Diese 4 Bereiche durchdringen und bedingen sich. Krankheiten, Probleme und Lebenszustände sind immer Ausdruck dieser Ebenen und müssen gleichzeitig bearbeitet werden. Dies muß der Klient selbst aktiv tun. Niemand kann ihn heilen.

8. Göttlich + Individuell
Der Kliemt wird gleichzeitig auch als göttlich angesehen, also in einen größeren Zusammenhang eingebettet. Seine Beziehung zu dieser Ebene des SEINS wird durch Innenweltarbeit vergrößert. Seine Intuition verbessert sich.
Der Klient kann diese Methode auch vollständig alleine durchführen und wird somit sein eigener Therapeut und gleichzeitig ist er in Verbindung zum großen Ganzen. Er geht seinen eigenen Weg der Individuation (C.G. Jung).

Alle 8 Faktoren wirken synergetisch zusammen und werden in der Arbeit mit der Psychobionik berücksichtigt. Sie sind das Ergebnis 40jähriger Forschung und reproduzierbar, Jeder kann es lernen.

Eine Broschüre für Menschen mit Krebs

Profilings und Erfahrungen aus Selbstheilungsbeispielen: A4 68 S. pdf

Kann als schriftlichen Broschüre beim Psychobionik Institut bestellt werden.

 

 

 

Doku

1.670 Session auf
6.700 pdf Seiten - A4

Die PSYCHE ist das Betriebssystem - die Software - des Menschen

Hier gehts direkt zu den Seminar Angeboten im Infoshop und kostenlosen Downloads

 

 

 


.
Büro: Rita Schreiber
Tel 06444 - 922 833

 

Psychobionik.de


 Mail an Bernd Joschko

Selbstheilung.TV

USt-Id-Nr. DE 113701517


Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach


Datenschutz



Psychobionik Institut


 

 

 

 

Meine Domains

Psychobionik

Selbstheilung.TV

Synergetik Therapie

Bernd Joschko

Konfrontative Psychotherapie

Psychobionik Institut

Kamala.info
Resilienz
Selbstheilung
Innenweltsurfen®
Lebenssinn
Seelenheilkunde
Urbildcode
Placeboeffekt
Missbrauch.net
Rasterfahndung
Neurotheologie
Neuropsychoanalyse
Innenweltbegleiter
Synergetik Profiler
Krebsbegleiter
Alternative Krebsheilung
Spontanremission
Brustkrebsforschung
Krebsforschung.net
Traumaforschung
Lebenskompetenzforschung
Psychotherapieforschung
Gehirnforschung.info
Gesundheitsforschung.info